Betriebshaftpflichtversicherung
Betriebshaftpflichtversicherung
Die Betriebshaftpflichtversicherung deckt die Haftpflichtansprüche ab, die einem Dritten durch die betriebliche Tätigkeit eines Unternehmens schuldhaft verursacht wurden. Bei unberechtigten Forderungen weist die Betriebshaftpflicht diese zurück.

Gewerbliche Betriebshaftpflichtversicherung

Wo gehobelt wird, da fallen Späne!

Die Haftpflichtversicherung bietet Ihnen hier im Falle eines Schadens Versicherungsschutz gegen Ansprüche, die sich aus den gesetzlichen Bestimmungen ergeben. Das Bürgerliche Gesetzbuch regelt u.a. im § 823, dass, wer einem anderen schuldhaft einen Schaden zufügt, den Schaden ersetzen muss (Verschuldenshaftung). Dies gilt auch, wenn Mitarbeiter im Rahmen ihrer dienstlichen Tätigkeit Dritten einen Schaden zufügen.

Für bestimmte Bereiche ist man auch schadensersatzpflichtig, wenn man an der Entstehung des Schadens kein Verschulden hat. Hier verpflichtet allein die Tatsache, dass man diesen „gefährlichen Tatbestand“ geschaffen hat. Diese Gefährdungshaftung gilt z.B. bei:
  • Betreibern von Kraftfahrzeugen und Arbeitsmaschinen
  • Inhabern von Heizöltanks, stationären Tankanlagen, usw. (Umweltanlagenrisiko)
  • Betreibern und Unterhaltsverpflichteten von Eisenbahnen (auch Bergbahnen und Skischwebeliften)
  • Verursachern von Schäden aus fehlerhaften Produkten (Produkthaftung)
  • Umweltschäden durch bestimmte berufliche Tätigkeiten (Umweltschadenversicherung).

Was beinhaltet die Betriebshaftpflichtversicherung?

Es können Personen-, Sach- und Vermögensschäden versichert werden. Die gesetzliche Haftung ist der Höhe nach im Allgemeinen nicht begrenzt, der Versicherte begrenzt seine Haftung jedoch in Form von Deckungssummen.

Wie wichtig ist die Betriebshaftpflichtversicherung?

Mit Hilfe einer Haftpflichtversicherung machen Sie einige Risiken kalkulierbar und schützen das Unternehmen vor existenzbedrohenden Schadenersatzforderungen.
Die Aufgabe des Haftpflichtversicherers ist es, den Schadenfall zu prüfen, unbegründete Schadenersatzforderungen abzuwehren (auch vor Gericht) und/oder berechtigte Forderungen des Anspruchstellers im Rahmen des Haftpflichtversicherungsvertrages zu begleichen.

Schadenbeispiel:

Bei Anlieferung von Produktionsmaterial auf dem Werksgelände wird mit dem firmeneigenen Gabelstapler der LKW beschädigt.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich an Ihre Beraterin Elke Gammel.

Elke Gammel | Refunda GmbH

Elke Gammel
Haftpflicht-
und Technische Versicherungen
0821 / 999 88 - 33

Per E-Mail Kontakt aufnehmen Kontakt per E-Mail aufnehmen
Weitere Links

0821 / 999 88-0

Kontakt
Refunda GmbH
Eberlestr. 27
86157 Augsburg

Telefon: 0821 / 999 88-0
Telefax: 0821 / 999 88-99
KFZ-Versicherung
 
» Fragebogen herunterladen